Redax - Das Redaktionssystem

Drucken

Update vom 29.06.2011

Dem Magazin einen eigenen Look verschaffen mit "Benutzerdefinierten CSS"

 
 

Redax bietet mit dem Update vom 29. Juni die Möglichkeit dem eigenen Magazin ein komplett eigenes Layout zu geben. Achtung: Diese Funktion ist im Gegensatz zu allen anderen Features in Redax nur mit Programmierkenntnissen (hier in CSS - Cascading Style Sheets) nutzbar und kann von Chefredakteuren wie folgt bedient werden:

Das Benutzerdefinierte CSS kann unter [Magazineinstellungen] -> [Anzeige] -> [Benutzer CSS laden] aktivert werden. Wurde die Einstellung bestätigt, werden die Benutzerdefinierten CSS bei folgenden Skins geladen:

  • default
  • transparentia
  • fluidity
  • template

 

Bei allen anderen Skins werden sie nicht berücksichtigt! Die Benutzerdefinierten CSS werden immer als letztes geladen, das heißt alle anderen vorher definierten CSS-Klassen werden durch die entsprechenden aus der Benutzerdefinierten CSS überschrieben, auch die Browserspezifischen.

Erstellen, Bearbeiten von Benutzerdefinierten CSS

Unter dem Menüpunkt [Magazineinstellungen] -> [Benutzer CSS] können die Benutzerdefnierten CSS direkt im CSS Editor bearbeitet oder hochgeladen werden. Hier sollten nur die CSS Klassen und Attribute definiert werden, welche auch tatsächlich überschrieben werden sollen. Die hier definierten Klassen und Attribute haben die höchste Gewichtung.

[Vorschau]
Der aktuelle Inhalt im Editor wird temporär gespeichert und im Magazin-Skin eingebunden. Es hat keine Auswirkungen auf die Originalversion des Magazines.

[Original CSS des aktuellen Skins anzeigen]
Das CSS des aktuell ausgewählten Skins wird zur Ansicht geladen. Hier ist zu beachten, dass das Original-CSS nicht alle verfügbaren Elemente berücksichtigt, es ermöglicht aber einen guten Startpunkt. Eine vollständige Referenz bietet der Seitenquelltext des jeweiligen Magazins. Eine weitere Hilfe bieten Entwicklertools.

[CSS Editor leeren]
Der gesamte CSS Editor-Inhalt wird gelöscht. Erst durch Speichern wird auch die benutzerdefinierte CSS geleert.

[CSS Speichern]
Erst nach dem Speichern der CSS wird der aktuelle CSS Editorinhalt aktiv, sofern die Option [Benutzer CSS laden] unter [Magazineinstellungen] -> [Anzeige] bestätigt wurde. Bei allen anderen Aktionen, wie [Hochladen] wird nur der Editorinhalt aktualisiert.

[CSS Zurücksetzen]
Es wird die letzte gespeicherte Benutzerdefnierte CSS Version in den Editor geladen. Existiert noch keine Benutzerdefinierte CSS, wird der Editor geleert.

[Neue CSS Datei hochladen]
Eine vorhandene CSS Datei hochladen. Die CSS Datei wird nur in den Editor geladen, erst nach dem Speichern wird die aktuell gespeicherte überschrieben.

Kommentar(e) (1)
Schnellsuche:
 
© Jugendstiftung Baden-Württemberg - Alle Rechte vorbehalten