Redax - Das Redaktionssystem

Drucken

Redax – ein Programm revolutioniert unsere Schülerzeitung

Dank des Redaktionssystems Redax des Jugendnetzes Baden-Württemberg hat sich das GHR-Magazine der Gerhart-Hauptmann-Realschule in Leonberg innerhalb weniger Wochen zu einer erfolgreichen Online-Schülerzeitung gemausert. Ein Erfahrungsbericht von Tina Mack.

 
 

Mitten in Leonberg. Es ist Donnerstag, 14 Uhr: An der Gerhart-Hauptmann-Realschule ist seit wenigen Minuten Schulschluss. Kein Schüler würde sich jetzt noch freiwillig in den Gängen oder Sälen des Schulgebäudes aufhalten. Kein Schüler? Nein! Ein von eifrigen und engagierten Jungjournalisten besetzter Raum hört nicht auf, an den PCs nach interessanten Themen zu recherchieren, Texte zu schreiben, fremde Artikel zu redigieren, Bilder zu bearbeiten und das Layout zu gestalten. Die Redaktion der Schülerzeitung GHR-Magazine hat heute Sitzung. Wir ziehen heute unser erstes Resümee mit dem Redaktionssystem Redax des Jugendnetzes Baden-Württemberg. Unser Schritt weg von der klassischen Schülerzeitung hin zum modernen Online-Magazin ist getan.

Das GHR-Magazine hatte seit seiner Gründung 2008 mit vielen aber für Schülerzeitungen nicht unüblichen Problemen zu kämpfen. Insbesondere die Finanzierung bereitete uns Kopfzerbrechen. Immerhin mussten wir schauen, dass wir vor allem Papier und Tinte für unser kostenloses Magazin bezahlt bekamen. Das war bei jeder Ausgabe ein hartes Stück Arbeit, mussten doch immer wieder neue Sponsoren gefunden werden. Das Interesse der Schulgemeinschaft an einer eigenen Zeitung stieg zwar, die Bereitschaft, für dieses Extra auch etwas zu bezahlen, hielt sich allerdings in Grenzen. Schließlich ging uns auch der letzte Gönner aus und wir mussten radikal umdenken, um nicht nach so kurzer Zeit wieder in der Versenkung zu verschwinden. In die Karten spielte uns in dieser Phase eine Diskussion im Deutschunterricht, die den Vergleich zwischen klassischen Print- und den modernen Online-Medien behandelte. Das Ergebnis war eindeutig: „Wenn ich mich informieren möchte, dann gehe ich selbstverständlich ins Internet“, erklärte ein Schüler und sprach damit den meisten Schülerinnen und Schülern aus dem Herzen. Das Medium sei schneller als TV und Hörfunk und sei informativer als jede Tageszeitung. „Da man außerdem auf Papier und Tinte komplett verzichtet, ist es wahrscheinlich auch noch günstiger“, überlegte eine andere Schülerin. Wahre Worte. Somit entschieden auch wir uns als Redaktion, das GHR-Magazine in Zukunft ausschließlich online zu präsentieren. Allein das Wie? konnten wir noch nicht richtig beantworten. Für den Anfang war eine PDF-Ausgabe unseres Magazins mit Verlinkung auf der Schul-Homepage die praktikabelste Lösung.

Doch dann kam die Einladung vom Jugendnetz Baden-Württemberg zum Workshop im Stadtmedienzentrum Stuttgart zum Thema „Schülerzeitung online gestalten mit Redax“. Unser Redaktions-Team war von Beginn an völlig begeistert von der Idee eines richtigen Online-Magazins. Eine Euphorie, die durch den Workshop weiter ausgebaut wurde. An diesem Tag erfuhren die Schüler, wie einfach Artikel mit dem Redaktionssystem Redax erstellt und durch Bilder oder Videos ergänzt werden können. „So entstehen im Handumdrehen professionelle Interviews oder sogar ganze Fotostorys“, betonte Eva Rothfuß, die Referentin des Jugendnetzes. Das alles funktionierte in einer einzigen Bedienungsmaske, die den Schülern gleich vertraut war und die sich teilweise selbst erklärte. Marcella, eine der Schülerzeitungsredakteurinnen, meinte in der abschließenden Besprechung: „Ich hätte nicht gedacht, dass es so einfach sein kann, ein Online-Magazin zu gestalten. Wir setzen die Texte und Bilder in die Eingabemaske und Redax macht den Rest von selbst.“

Auch Tage nach dem Workshop riss die Begeisterung der jungen Journalisten nicht ab. Redax überzeugte die Redaktion so, dass sich das Team schon eine Stunde vor AG-Beginn zusammen an die Computer begab und an der Online-Zeitung arbeitete. In weiteren Redaktionsmeetings wurden die Schülerinnen und Schüler immer vertrauter mit Redax und das Online-GHR-Magazine nahm sehr schnell Formen an. Nun besteht das Magazine nicht nur aus Artikeln und Berichten mit einigen Fotos, sondern zeigt zusätzlich Fotostorys, Videos oder Links zu interessanten Seiten. Vanessa erfasste dies so: „Durch die verschiedenen Fotos und vor allem die Videos ist unsere Schülerzeitung lebendiger als jede klassische Zeitung, die ich kenne.“ Laura dagegen überzeugte besonders die Möglichkeiten, die Magazine im Internet so bieten: „In der Zeitung sind gerade die interessanten Artikel immer so kurz und oftmals wenig illustriert. Im Internet kann man mehr schreiben, Bildfolgen einarbeiten und falls nötig auch auf weiterführende Texte verlinken.“

Mittlerweile sind fast drei Monate vergangen, in denen wir immer interessantere Seiten an Redax erfahren konnten. Mich wundert es daher nicht, dass mein Redaktionsteam in diesem Schuljahr sein Wissen und seine Begeisterung für das Redaktionssystem selbstständig an die nächste Generation der GHR-Magazine-Zeitungsredakteure weitergeben möchte. Als Lehrerin werde ich natürlich beratend zur Seite stehen, auch wenn ich sicher bin, dass meine Hilfe nicht benötigt werden wird: Die Begeisterung der Redakteure, die vielfältigen Möglichkeiten einer Online-Zeitung und die leichte Bedienung von Redax werden dabei helfen, mit Leichtigkeit und jeder Menge Spaß weitere Redakteure und Autoren für unsere Schülerzeitung auszubilden.

Tina Mack ist Lehrerin an der Gerhart-Hauptmann-Realschule in Leonberg und Projektleiterin der AG Schülerzeitung. Das GHR-Magazine wurde 2008 gegründet. Der Redaktion gehören derzeit Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 7, 8 und 9 an. Seit Juni 2010 arbeitet das GHR-Magazine mit dem Redaktionssystem Redax. Im Internet ist Schülerzeitung unter folgender Adresse zu finden: ghr-magazine.jnbw.de

 

 

Kommentar(e) (1) »

  1. #1 Kommentar von JamPeets May 11, 2017 @ 14:52

    Acheter Du Levitra Contre L Impuissance Venta de cialis en barcelona Tomar Propecia Lactosa Monohidrato <a href=http://byuvaigranonile.com>viagra</a> Forum site achat cialis Daily Propecia Clomid For Male Purchase Cheap Flagyl Keflex

Kommentar verfassen:


Schnellsuche:
 
© Jugendstiftung Baden-Württemberg - Alle Rechte vorbehalten